Top

Eine geschichte, die in den 60er jahren in gang kommt

Qualität und Seriosität. Das sind die Unterscheidungsmerkmale, die schon immer die Aktivität des Autohauses Cuman in Marostica begleiten.
Seit dem Beginn, im Jahre 1965, dem Jahr, in dem der Gründer Mario Cuman den Grundstein legt für ein unternehmerisches Abenteuer, das sich noch heute – unter der Unternehmensleitung der Söhne Francesco und Luciano – seiner treuen Kundschaft mit dem Geist von immer präsentiert: unter dem Zeichen der Korrektheit, des Prestiges und der größten Vertrauenswürdigkeit.
Eine Geschichte, die in den 60er Jahren in Gang kommt.
Das ist im Italien der Wirtschaftswunderjahre, die „Bianchine“ und die „850“ sind unter den gefragtesten Autos. Die Markterfordernisse finden im Autohaus Cuman schon eine angemessene Antwort, mit dem Verkauf der halbjährigen Autos von Fiat. Aber die Horizonte erweitern sich weiter mit der Evolution, parallel zum Import-Automarkt, auf den sich für circa fünfzehn Jahre die Aktivität des Unternehmens neben dem Handel mit italienischen Autos fokussiert.
Der Wandel, der die Zukunft ändern sollte, geht auf das Jahr 1988 zurück: mit der Einführung von Sportwagen in den Maschinenpark, der zum Verkauf steht. Das schlägt ein wie ein Blitz. Die Liebe für Sportwagen sollte nie mehr untergehen. Und so wurde das Autohaus Cuman zu einem Referenzpunkt des Sektors.

Mit der Glaubwürdigkeit, die das Unternehmen aus Marostica erarbeitet hatte, wird es eine renommierte Verkaufsstelle für Ferraris, mit neuen Autos, die direkt von den offiziellen Händlern des Hauses in Maranello geliefert werden, und mit direkten Beziehungen zu den autorisierten Ferrari Fachhändlern für die Assistenz.
Aber die Bandbreite der Autos im Schaufenster hält mit den schönen „Roten“ noch nicht an, sondern hält auch eine weitere Auswahl von Sportwagen mittlerer und höherer Bandbreite bereit.

TIME
La nostra storia e la nostra passione

1972

DIE ANFAENGE

Der Gründer Mario Cuman. Porträt mit einem Autotransporter vor der Stadtmauer bei der unteren Burg von Marostica, in der Nähe des alten Sitzes

1982

DIE SPORTWAGEN

Die Einführung von Sportwagen in den Park der zum Verkauf stehenden Autos verwandelt den Autosalon Cuman in einen Referenzpunkt des Sektors.

1995

DER NEUE FIRMENSITZ

Mit der erworbenen Glaubwürdigkeit wird die Firma aus Marostica eine renommierte Verkaufsstelle für Ferraris.

2010

DIE NEUE ZENTRALE

Mit der Glaubwürdigkeit, die das Unternehmen aus Marostica erarbeitet hatte, wird es eine renommierte Verkaufsstelle für Ferraris.

Luciano e Francesco Cuman